Das Wetter für Niedersachsen und die Wettervorhersagen

In Südniedersachsen vorübergehend stürmische Böen/Sturmböen sowie Gewitterrisiko und Starkregen, auf den Inseln ab Montag Windböen.Heute Nachmittag zunächst überwiegend bedeckt und regnerisch. Im weiteren Verlauf in den nordwestliche Landesteilen und in Bremen Auflockerungen und kaum noch Schauer, in Südniedersachsen dann jedoch einzelne Gewitter mit Sturmböen und Starkregen wahrscheinlich. Höchstwerte 18 bis 20 Grad, im Südosten nahe 25 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer Wind aus Südwest bis West.

In der Nacht zum Montag auch im Südostteil abklingende Niederschläge und Aufklarungen, an der See Schauer. Abkühlung auf 11 bis 15 Grad. Zunehmend mäßiger, auf den Inseln starker Südwestwind.

Am Montag an der Küste wechselnd wolkig und Durchzug einiger gewittriger Schauer, nachmittags in abgeschwächter Form auch zwischen Ems und Unterelbe, sonst heiter bis wolkig und trocken. Höchstwerte 20 bis 23 Grad. Mäßiger, in Nordseenähe zeitweise starker und allgemein böiger Südwestwind.

In der Nacht zum Dienstag an der Küste weitere gewittrige Schauer, im Binnenland Aufklarungen und meist trocken bei minimal 9 bis 12 Grad, auf den Inseln 15 Grad. Schwacher, an der Küste mäßiger bis frischer Südwestwind.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis