Das Wetter für Niedersachsen und die Wettervorhersagen

Gebietsweise leichter Dauerfrost, an der See Windböen, vorübergehend stürmische Böen, ausgangs der Nacht zum Sonntag von Westen her leichter Schneefall, örtlich GlatteisgefahrIn der Nacht zum Sonntag von der Ems her Aufzug starker Bewölkung und dort ausgangs der Nacht etwas Schnee, sonst meist trocken. Mit Werten zwischen -1 an der See und -7 Grad im Bergland überall frostig. Schwacher bis mäßiger Südostwind, an der See teils stark mit stürmischen Böen.

Am Sonntag stark bewölkt oder bedeckt und von der Ems her ausbreitender leichter Schneefall, teils in Regen übergehend mit örtlicher Glatteisgefahr, dabei auf dem Weg nach Osten aber generell abschwächende Intensität. Höchstwerte um den Gefrierpunkt, im Oberharz um -4 Grad, im Emsland im Verlauf +2 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer und dort in Böen anfangs starker bis stürmischer Wind aus Südost bis Süd, am Nachmittag abflauend.

In der Nacht zum Montag bewölkt oder neblig-trüb, gebietsweise etwas Schnee oder Regen, örtlich Glatteisgefahr. Tiefstwerte zwischen -3 bis +2 Grad, im Verlauf leichter Temperaturanstieg. Schwachwindig.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis