Das Wetter und die Wettervorhersagen

10 Tage Vorhersage Deutschland

von Dienstag, 28.01.2020 bis Dienstag, 04.02.2020

Wechselhaft und windig, anfangs stürmisch. Im Bergland anfangs winterlich.

Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 01.02.2020, Am Dienstag allgemein windiges bis stürmisches Schauerwetter, vereinzelt auch kurze Graupelgewitter und nur kurzzeitige sonnige Abschnitte. Allmählich auf etwa 400 Meter absinkende Schneefallgrenze. Höchstwerte 5 bis 11 Grad, im Bergland 1 bis 7 Grad. Im Norden mäßiger und teils stark böiger Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen an der See. Sonst allgemein frisch auflebender Südwestwind, verbreitet mit stürmischen Böen oder Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen. Auf den Bergen orkanartige Böen oder Orkanböen. In der Nacht zum Mittwoch aus wechselnder, teils starker Bewölkung weitere mitunter kräftige Schauer sowie einzelne Gewitter, meist bis in tiefe Lagen als Schnee- Schneeregen oder Graupel und Glättegefahr. Etwa Oberhalb von 500 Meter Neuschnee. Tiefstwerte 4 bis 0, im Bergland bis -4 Grad. Nur vorübergehend etwas nachlassender Südwestwind, im Süden und Südwesten rasch wieder Windverstärkung mit starken bis stürmische Böen, gebietsweise Sturmböen, im Bergland schwerer Sturm, exponiert orkanartige Böen oder Orkanböen. Im Norden mäßiger Südwestwind mit starken, an der Nordsee auch stürmischen Böen.

Am Donnerstag im Osten zunächst letzte Schneeschauer. Dann auch hier, wie in den übrigen Gebieten auflockernde Bewölkung. Später im Nachmittag erneut Bewölkungszunahme und nachfolgend Regen. Höchsttemperatur 4 bis 8 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Bergland böiger Südwestwind. In der Nacht zum Freitag stark bewölkt und von west nach Ost durchziehender Regen. Tiefstwerte 7 bis 3 Grad.

Am Freitag wechselnd bewölkt mit Auflockerungen, zeitweise etwas Regen. Höchsttemperaturen 6 Grad im Südosten bis 15 Grad am Nordrand der westlichen Mittelgebirge. Mäßiger, teils stark böiger Südwestwind. Im Bergland Sturmböen. In der Nacht zum Samstag wolkig, im Süden teils aufgelockert. Besonders im Norden zeitweise Regen. Tiefstwerte 8 bis 4 Grad.

Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt zeitweise Regen. Höchstwerte 8 bis 12 Grad. Mäßiger bis frischer in Böen starker Südwestwind. Im Bergland Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag überwiegend bewölkt, zeitweise Regen. 7 bis 3 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Sonntag, 02.02.2020 bis Dienstag, 04.02.2020, Weiterhin wechselhaft, besonders im Norden windig und sehr mild.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Christian Herold 


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis