Das Wetter für Deutschland und die Wettervorhersagen

In der Nacht zum Sonntag im Alpenraum gewittrig durchsetzter und teils kräftiger Dauerregen bis Sonntagnachmittag.

Heute im Süden und Südosten aus dichter Bewölkung länger anhaltende und südlich der Donau auch kräftige, teils schauerartig verstärkte Regenfälle, nachmittags von Westen her nachlassend. Dabei nur 15 bis 20 Grad. Sonst wechselnd, oft auch stärker bewölkt, im Westen und Norden erneut gebietsweise Schauer und einzelne Gewitter. Höchstwerte 20 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag bei wechselnder bis starker Bewölkung gebietsweise weitere Schauer, in der zweiten Nachthälfte nachlassend. Abkühlung auf 15 bis 8 Grad.
Am Montag über der Mitte ausgreifend bis zur Donau wiederholt Schauer und Gewitter. Südlich der Donau zeitweise sonnig. Im Norden bei wechselnder Bewölkung Schauer vor allem in Küstennähe. Temperaturanstieg auf 19 bis 24 Grad, an der See und auf den Bergen etwas kühler. Schwacher bis mäßiger, an der Ostsee frischer Wind aus westlichen Richtungen. Dabei an der Ostsee starke, vereinzelt stürmische Böen.

In der Nacht zum Dienstag nachlassende Schauer, gebietsweise stärkere Auflockerungen und vor allem in der Südhälfte streckenweise dichter Nebel. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis